28.06.2017,

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich und Vertragspartner

Für die Geschäftsbeziehung zwischen www.goldankauf-au.de, www.goldhandel-muenchen.de, www.goldbargeld.de und www.goldtagesgeld.de (nachfolgend Goldankauf-Au.de, Inhaber Ralf Solmann) und dem (Anbieter, Verkäufer, Versender- im Folgenden Kunde genannt) Kunden gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des Kunden gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir grundsätzlich nicht an, es sei denn, wir haben ausdrücklich in schriftlicher Form ihre Geltung vereinbart. Deutsch ist die Vertragssprache.
Ihr Vertragspartner ist die Firma Goldankauf-Au.de, Inhaber Dipl.-Betriebswirt (FH/AZ) Ralf Solmann,
Falkenstr. 42, 81541 München. Für Beanstandungen, Reklamationen und Fragen sind wir telefonisch zu erreichen
unter (+49)89 - 45 86 76 51 sowie per e-Mail unter info@goldankauf-au.de

2. Zusendung
Zusendungen von Schmuck, Gold, Zahngold, Silber, Platin und anderen Wertgegenständen erfolgen ausschließlich auf Kosten und auf Risiko des Kunden. Jeder Zusendung muss unbedingt ein Begleitschreiben beiliegen, das vom Absender vollständig ausgefüllt und unterzeichnet worden ist. Das Begleitschreiben wird von uns auf
www.goldankauf-au.de als PDF-Datei zur Verfügung gestellt.
Der Ankauf von Wertgegenständen von Unternehmern, in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln, muss nach § 14 BGB uns gesondert angezeigt werden.

3. Mängel
Auftretende Beschädigungen zugesandter Gegenstände werden dem Kunden umgehend nach Kenntnisnahme von uns mitgeteilt, damit eine entsprechende Schadensmeldung vom Kunden bei dem von ihm beauftragten Versandunternehmen erfolgen kann. Der Kunde hat zu veranlassen, dass die beschädigte Sendung abgeholt und dann an den Kunden zurückgegeben wird. In diesem Fall anfallende Kosten muss der Kunde übernehmen. Wenn der Kunde versehentlich weniger als auf dem Begleitschreiben eingetragen bzw. vom Begleitschreiben abweichende Gegenstände übersandt haben sollte, wird er unverzüglich nach Kenntnisnahme durch uns darüber in Kenntnis gesetzt. Unsererseits wird das Recht vorbehalten, bei groben Abweichungen die Sendung unverzüglich an den Kunden zurückschicken zu lassen.

4. Begutachtung
Um eine schnelle Begutachtung und Bearbeitung der zugesandten bzw. uns vorgelegten Wertgegenstände zu gewährleisten, gestattet der Kunde vor dem Geschäftsabschluss die Schätzung samt fachmännischer Prüfung und Begutachtung der übersandten bzw. uns vorgelegten Wertgegenstände. Dafür sind unter Umständen Vorgänge (z. B. Säureeinsatz, Abriebe) erforderlich, die Spuren an Gegenständen hinterlassen können. Um das Gewicht unterschiedlicher Edelmetalle in einem Gegenstand feststellen zu können, sind solche Maßnahmen notwendig. Jeder Wertgegenstand wird von uns fachmännisch fundiert nach bestem Wissen und Gewissen geschätzt und überprüft.

5. Preisangebot
Nach Prüfung und Begutachtung der uns übersandten Wertgegenstände wird dem Kunden - bei Interesse an der Geschäftsabwicklung - telefonisch, per e-Mail oder schriftlich ein entsprechendes Kaufangebot gemacht. Dieses Angebot gilt 3 Tage lang. Wir orientieren uns bei der Bewertung am aktuellen Tageskurs (einsehbar auf unserer Webseite) des Zustelldatums der angebotenen Gegenstände in unserem Geschäft. Sollte eine Angebotsabgabe nicht möglich sein, wird die Sendung an die vom Kunden genannte Adresse kostenfrei zurückgeschickt.

6. Ankauf und Kaufpreiszahlung
Der Ankauf der vorgelegten bzw. uns übersandten Wertgegenstände basiert auf der Bestätigung des Kunden im Ankaufbeleg, dass alle Gegenstände ohne Ausnahme von Rechten Dritter frei sind, dass es sich um das uneingeschränkte Eigentum des Kunden handelt, über das er volle Verfügungsberechtigung hat und die Wertgegenstände keinesfalls aus einer strafbaren Handlung kommen. Im Fall wenn der Kunde unserem Kaufangebot (mündlich, telefonisch, per e-Mail oder schriftlich) zustimmt, besteht die Verpflichtung, uns eine entsprechende Rechnung zukommen zu lassen. In diesem Fall genügt das unterschriebene Begleitschreiben von Goldankauf-Au.de. Unsererseits wird alles andere vervollständigt. Die Bezahlung der Gegenstände erfolgt unverzüglich durch unsere Firma an die im Begleitschreiben genannte Person durch Barauszahlung bei persönlicher Vorlage der zu verkaufenden Wertgegenstände oder per Banküberweisung.

7. Geldwäsche
Bei allen Bargeldgeschäften deren Wert 15.000 € übersteigt, ist gemäß den Bestimmungen des Geldwäschegesetzes (GwG) die Identifizierung des Kunden erforderlich. Hierzu bedarf es einer Kopie des gültigen Personalausweises oder Reisepasses des Kunden.

8. Rücksendung
Bei der Rücksendung der Ware an den Kunden geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung auf den Kunden über, sobald wir die Gegenstände an die zur Ausführung der Versendung bestimmte Person oder Institution übergeben haben.
Nach Erhalt der Rücksendung ist der Kunde verpflichtet, die Sendung unverzüglich auf Vollständigkeit und auf Beschädigung der Verpackung und der Ware zu überprüfen. Beanstandungen sind unverzüglich an die Firma Goldankauf-Au.de schriftlich anzuzeigen.

9. Eigentumsübertragung
Mit der Zahlung des Kaufpreises geht das Eigentum der angekauften Gegenstände an die
Firma Goldankauf-Au.de über.

10. Haftungsbegrenzung, Schadensersatzansprüche
Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche des Kunden gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis und unerlaubter Handlung, sind ausgeschlossen.
Dies gilt nicht, soweit zwingend nach gesetzlichen Vorschriften gehaftet wird. Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt oder wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird.

11. Datenschutz
Persönliche Angaben des Kunden sowie E-Mail-Adressen, Kontonummern oder ähnliche Daten, behandeln wir absolut vertraulich und in Entsprechung mit dem Bundesdatenschutzgesetz. Kundendaten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben.

12. Anwendbares Recht
Für alle Rechtsbeziehungen zwischen der Firma Goldankauf-Au.de und dem Kunden wird ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland geltend gemacht. Das UN-Kaufrecht ist nicht anwendbar.

13. Widerrufsrecht
Bei der Bestellung von Edelmetallen ist kein Widerruf und kein Rücktritt gemäß §312d Abs. 4 Satz 6 BGB möglich.
Der Unternehmer hat keinen Einfluss auf die sich ständig ändernden Marktpreise. Für den Fernabsatzvertrag besteht aus obigen Gründen kein Widerrufsrecht und kein Rücktrittsrecht!

14. Gerichtsstand und Erfüllungsort
Für Kaufleute im Sinne des HGB ist Gerichtsstand und Erfüllungsort München.

15. Schlussbestimmung / Salvatorische Klausel
Sollte einzelne Bestimmung in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein, bleibt die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt. Sofern die Bestimmungen unwirksam oder nicht Vertragsbestandteil geworden sind, richtet sich der Inhalt des Vertrags nach den gesetzlichen Vorschriften.

München, 01.07.2011

Bei Fragen

beraten wir Sie gerne,
rufen Sie einfach an:

Tel. 089 - 45 86 76 51

Goldankauf-Au.de
Falkenstrasse 42
81541 München